Dear lil Niko

Es war einmal ein Schweinchen...

Nach langer Zeit schreib ich mal wieder einen Eintrag und ich habe viel neues zu berichten.

Zum einen liegt grade meine kleine Steifschwester Madlen im Krankenhaus, weil sie sich das Sprunggelenk beim Trampolinspringen 3mal gebrochen hat. Sah ziemlich schmerzlich aus, da ihr Fuß um 180° verdreht war. Ich hatte ihr Händchen gehalten nachdem das passiert ist und die schon mit Medikamenten vollgestopft wurde.

Die letzte Woche war ziemlich kacke. Meine letzte Praktikumswoche und ich habe fast nur Überstunden geschoben. War ziemlich angepisst, als ich nach 11 1/2 Stunden arbeit einen Platten hatte und dann erstmal eine Stunde nach Hause laufen drufte.

Gestern am 26.April 2008 ist mein Schweinchen verstorben.
Eigentlich ist es mein Hund und sie hieß Lady, aber es war halt immer mein Schweinchen. Es fing Freitag abend an und Samstag morgens war es dann vorbei. Ich habe noch versucht sie zu reanimieren. Sie atmete danach noch einmal tief ein und ihr Herz schlug noch einmal (vorher schon gar nicht mehr), aber dann war es vorbei. Ich habe ziemlich geheult. Ich bin auch jetzt kurz vorm Heulen. Ich habe mein Schweinchen geliebt.
Ruhe in Frieden Lady!

Hätte ich meinen Freund nicht, wäre ich gestern noch zusammen gebrochen. Gut das er gestern da war.
Er ist 18 und wird nächsten Monat 19, ist etwas größer als ich, sieht ziemlich gut aus und heißt Patrick (gesprochen "pätrick").
Mehr details gibts nur auf anfrage.


Eigentlich geht es mir zur Zeit richtig gut. Seitdem ich mein Praktikum angefangen habe, hat sich viel verändern und ich war richtig glücklich, nur macht mich das mit meinem Hund im Moment ziemlich fertig. Ich vermisse sie so.... Wahrscheinlich war es Krebs, aber der Tierarzt hatte ja nichts erkannt.
Es ist scheißenschwer den fröhlichen zu spielen.

Na ja, das wars erstmal.
bis dann

27.4.08 17:54

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen