Dear lil Niko

Die Stimme in mir

Wenn man viel alleine ist, denkt man zwangsweise auch viel nach.
Man denkt daran, wie es früher war und wie es wohl morgen oder allgemein in der Zukunft aussehen mag.

Eine Stimme in mir sagt: "Deine Zukunft ist deine Vergangenheit"
Vielleicht deute ich das falsch, aber im Moment seh ich das Folgendermaßen:
Ich komm mit meinen Gedanken nicht von der Grundschule weg. Die Leute da habe ich verlassen und keinen neuen Kontakt zu ihnen herstellen können. Zu mindest nicht zu meinen damaligen Freunden.
Einige habe ich im Laufe meiner Schulkarriere wieder getrotffen. Jene waren aber nicht meine Freunde.
Meine damaligen Freunde habe ich mit beginn der OS nicht wieder gesehen. Als seien sie vom Erdboden verschluckt.
Ich bin als einziger auf eine andere Schule gegangen, weil es kürzer für mich war und meine Geschwister auch darauf gingen.
Ich kann das nicht mehr Rückgängig machen und weiß auch nicht ob ich das überhaupt will.
Dennoch denke ich in letzter Zeit viel an meine damaligen Freunde und was wohl heute aus denen geworden ist.
Also habe ich Icq-Suche gestartet und mal jemanden gesucht und gefunden. Mal schaun ob der mich noch kennt *lach*

Ob ich das jetzt richtig gedeutet habe oder nicht, ist mir jetzt auch egal. Mir fällt keine andere Deutungsweise ein. Außerdem habe ich das Gefühl, dass es richtig war.
Ich bin gespannt was die Zukunft bringt.
Ich fühl mich richtig gut zur Zeit, will aber mehr raus, nur wohin? Und alleine ist auch doof.
Wir werden sehn.
Morgen ist auch ein Tag und er ist immer nur so schön wie ich ihn für mich mache.
Ich lebe.

24.4.07 18:45

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen